301-RedirectZusammenfassend ist zu sagen, dass sowohl die Onpage- wie auch die Offpage-Optimization weitaus zeitaufwendiger sind als man im ersten Moment denken würde. Der Code und Aufbau der Webseite muss nahezu perfekt sein, was ein sauberes Arbeiten unumgänglich macht. Mit Hilfe der im Kapitel Tools aufgelisteten Werkzeuge ist es jedoch möglich die eigene Webseite auf Fehler zu überprüfen bzw. Bestehendes zu Optimieren. Als kleine Hilfe finden Sie folgend eine Auflistung der Optimierungsmöglichkeiten mit Angabe ihrer Wichtigkeit und ihres Überprüfungszyklus.

Optimierungsbereich Wichtigkeit Überprüfungszyklus
Backlinks aufbauen sehr wichtig täglich
Keywords sehr wichtig wöchentlich
Seitentitel sehr wichtig monatlich, ggf. bei Keywordwechsel
Überschriften sehr wichtig monatlich, ggf. bei Keywordwechsel
Content sehr wichtig nach Bedarf
Anchortexte wichtig einmalig, ggf. bei Keywordwechsel
Title- und Alt-Attribut wichtig einmalig, ggf. bei Keywordwechsel
Auszeichnungen wichtig einmalig, ggf. bei Keywordwechsel
Validierung wichtig einmalig und nach Codeänderung
Broken Links wichtig wöchentlich
Meta-Tag-Description wichtig monatlich, ggf. bei Keywordwechsel
Aufbau der URL wichtig einmalig
Domainauswahl wichtig einmalig
Providerwahl wichtig einmalig
301-Redirect wichtig einmalig
Robots und robots.txt wichtig einmalig
Datenmenge teils wichtig einmalig
Anzahl der Requests teils wichtig einmalig
Meta-Tag-Keywords unwichtig nie

 

Empfehlenswert sind vor allem Tools zur Bewertung der Suchmaschinensichtbarkeit. Mit Hilfe dieser Werkzeuge, z. B. http://www.seitenreport.de oder auch http://www.seitwert.de, kann man auf einfachste Weise überprüfen in welchen Bereichen die eigene Webseite gut optimiert ist und auch wo noch Handlungsbedarf besteht. Dabei sollten alle Seiten im technischen Bereich nahezu die Maximalpunktzahl erreichen. Wie in der folgenden Grafik zu sehen ist bekommt auch die für diese Diplomarbeit optimierte Beispielseite in den „technischen Disziplinen“ nahezu perfekte Wertungen (Technisches 91,79% auf seitenreport.de - 17. September 2011). Ähnlich verhält es sich mit dem Bereich Benutzerfreundlichkeit (93,80%) und Datentransfer (89,83%).

In anderen Bereichen wie z. B. Zugriffszahlen, Pagerank oder auch Anzahl der Backlinks werden kleinere Internetauftritte nie die volle Punktzahl erreichen. Hier ist es ratsam die Konkurrenz zu beobachten und ggf. immer einen Schritt voraus zu sein.